500 Adventskränze

+++ Geschafft am 18.11.2016 +++
Adventskränze schmücken in diesen Tagen viele Wohnungen. Die Tradition geht auf den evangelischen Theologen und Diakonie-Gründer Johann Hinrich Wichern zurück, der 1839 in Hamburg den ersten Adventskranz für Waisenkinder bastelte. Das zunehmende Kerzenlicht im Advent soll zeigen: Jesus Christus kommt in diese Welt, Not wird beendet.

Auch bei euch zu Hause und in vielen öffentlichen Gebäuden bringen Adventskränze Licht und adventliche Vorfreude. Zeigt uns eure schönsten Adventskränze! Fotografiert sie und ladet das Foto hoch! Lasst uns gemeinsam erleben, wo überall Advent stattfindet.

Unter allen Teilnehmern, die bis zum 18. Dezember ein Foto eingereicht haben, verlosen wir drei Krippen aus dem chrismonshop. Denn der Advent mündet ins Weihnachtsfest - und die Krippe zeigt, was damals rund um die Geburt Jesu passiert ist.

So viele Adventskränze
bringen Licht
517

Mitmachen

Bringe mehr Licht ins Dunkel und beteilige dich an der Challenge. Das ist ganz einfach: Adventskranz fotografieren und hier hochladen.

Jeder kann gewinnen

Unter allen Teilnehmern verlosen wir drei handgerechselte Miniaturkrippen aus hellem Lindenholz mit Maria, Josef und dem neugeborenen Jesuskind im Wert von je 48,90 € . Hinter dem Stall stehen zwei Palmen, Ochs und Esel sind auch dabei, und auch der Weihnachtsstern darf nicht fehlen.

Filigran, mit vielen liebevollen Details aber trotzdem stabil. Für Sammler der kleinen Kostbarkeiten von Uwe Uhlig. Und für Menschen mit wenig Platz, die dennoch die traditionelle Krippe an Weihnachten aufstellen wollen. Auch ein schönes Geschenk für junge Menschen für die erste eigene Wohnung.

Weitere Infos zur Krippe im chrismonshop

Die Mitmachkampagne

Wir feiern 500 Jahre Reformation. Aus diesem Anlass startet evangelisch.de die Mitmachkampagne #reformaction2017. Unter dem Motto „Gemeinsam Großes bewegen“ bringt sie Menschen zusammen und zeigt mit Aktionsprojekten („Challenges“), dass Glaube bewegt und verbindet.

Jede und jeder ist aufgerufen mitzumachen und eigene spannende Challengeideen einzureichen! An einer Challenge sollten sich möglichst 500 Personen beteiligen. Nach einer Prüfung werden diese auf der Website freigeschaltet.

#reformaction2017 ist eine Aktion von evangelisch.de. Das Portal gehört zum Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gemeinnützige GmbH (GEP) mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. Mit seinen angeschlossenen Unternehmen ist es die zentrale Medieneinrichtung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und trägt u. a. die Zentralredaktion des Evangelischen Pressedienstes (epd) , das Monatsmagazin chrismon, die Rundfunkarbeit der EKD und die Fastenaktion „7 Wochen Ohne“.

Mehr erfahren

Aktuelle Challenges

Das Vaterunser in 500 Sprachen und Dialekten
So viele Vaterunser
haben wir schon
246
500 Chöre singen "Ein feste Burg ist unser Gott"
So viele Chöre
nehmen schon teil
131
500 Impressionen vom Reformationsjubiläum

So viele Impressionen
sind entstanden
032
500 Apfelbäume als Zeichen der Hoffnung

So viele Bäume
wurden gepflanzt
025
500 Menschen machen Kirche sichtbar

So viele Menschen
sind schon angemeldet
100
500 Thesen in der Thomaskirche

So viele Thesen
wurden eingereicht
211
Setze deine eigene Challenge um

So viele Challenges
laufen derzeit
006

Eigene Challenge starten

Ob Einzelpersonen, Gruppen oder Gemeinden – jeder kann Challenges einreichen, bei der möglichst 500 Personen beteiligt sind oder die Zahl 500 als Zielgröße verankert ist. Habt ihr eigene Challengeideen? Jede Challenge erhält auf der Kampagnenplattform eine eigene Seite. Gemeinsam können wir Großes bewegen. Wir freuen uns auf euch!

Idee einreichen  

Das könnte dich auch interessieren